09.01.2021 - La cucina italmarket: Spaghettoni all'Arrabbiata

Die italmarket-Rezepte zum Nachkochen. Für mehr Italien auf dem Teller!

 

*Original italienische Delikatessen! Italienischer geht nicht!*

Spaghettoni di Gragnano alla Diavola

Draußen ist es schweinekalt.

So muss man sich also von innen wärmen.

Glühwein ist nicht so meins. Ich steh auf Pasta.

Für ein derartiges Vorhaben empfiehlt sich der Verzehr eines Tellers Spaghetti alla Diavola, um die, zumindest gefühlte, Körpertemperatur zum Sieden zu bringen.

Das geht supereasy und macht ganz fix Dampf unterm Haupthaar.

Zum Ansatz aus Knoblauch und Möhre gesellen sich fein geschnittene Peperoncini. Das alles bei niedriger Hitze in Olivenöl auslassen, bis das Öl intensiv aromatisiert ist.

Dann die passierten Tomaten zugeben und alles köcheln lassen.

Währenddessen kann man bereits mit dem Kochen der Pasta beginnen. Sobald diese 2-3 Minuten vor al dente ist, die Spaghettoni tropfnass in die Pfanne zum Tomaten-Olivenöl-Knobi-Chili-Ansatz geben.

Mit einer Kelle Nudelwasser bissfest garen.

Eine zünftige Portion auf den Teller anrichten und Feuer frei!

 

Das italmarket.team wünscht viel Spaß beim Nachkochen und Buon appetito!

 

Zutaten für 4 Personen:

600 Gramm Spaghetti Grossi Pastificio di Campofilone

700 Gramm Passata di Pomodoro La Regina di San Marzano

Pepic Anelli -scharfe Chili-Ringe- Conserve della Nonna nach Gusto

1-2 Karotten

Knoblauchzehen nach Bedarf

Olio di Oliva Extra Vergine di Frantoio Oleificio Congedi nach Belieben